Nutzungsbedingungen

1.) Anwendungsbereich

1.1. Diese allgemeinen Nutzungsbedingungen regeln das Rechtsverhältnis zwischen Hoerly.com (im Folgenden: “Hoerly.com”) als Betreiberin der Website www.hoerly.comwww.hoerly.atwww.hoerly.dewww.hoerly.euwww.hoerly.ch, und den registrierten Nutzern (im Folgenden: “Nutzer”) dieser Website.

1.2. Abweichende Geschäftsbedingungen des Nutzers finden nur dann und insoweit Anwendung, als sie von Hoerly.com schriftlich anerkannt werden.

 

2.) Vertragsgegenstand

2.1. Hoerly bietet als Fremium-Model dem Nutzer die Möglichkeit, die Webseite kostenlos zu nutzen, aber auch sein Profil kostenpflichtig zu erweitern, um weitere Vorteile zu nutzen zu können.

Diese beinhalten das Senden von individuellen Angeboten auf der Ausschreibungs-Seite, das hinzufügen mehrerer Projekte, das Premium Abzeichen, das benutzen unseres Mockupstores und zusätzliche Leistungen für das Projekt hinzuzufügen.

2.2. Hoerly.com gewährt dem Nutzer eine im Rahmen der technischen Möglichkeiten bestmögliche Verfügbarkeit der Inhalte und Leistungen. Hoerly.com ist ebenfalls dazu berechtigt, für weitere notwendige Aktualisierungsarbeiten, Wartungsarbeiten oder Ähnliches die Verfügbarkeit kurzzeitig zu unterbrechen. Für Störungen der Verfügbarkeit, die außerhalb des Einflussbereiches von Hoerly.com liegen, kann keine Verantwortung übernommen werden.

2.3. Eine Übersicht der Zahlungen und Ihre Rechnung für jeden Mitgliedsbeitrag finden Sie in Ihrem Dashboard unter Zahlungen. Durch das klicken auf das Rechnungssymbol laden Sie Ihre Rechnung als Datei herunter.

Hoerly.com behält sich das Recht vor, zur fortlaufenden Weiterentwicklung von hoerly.com sein Webseiten Leistungsangebot zu erweitern, zu bearbeiten, zu verringern oder teilweise einzustellen, soweit damit die Interessen des Nutzers nicht unzumutbar beeinträchtigt werden. Sie erhalten dadurch keine Ansprüche auf Minderung, Erstattung oder Schadensersatz der von uns erbrachten Leistung.

2.4. Hoerly.com stellt mit Hoerly.com eine Kommunikations und Informations sowie eine Darstellungsplattform des eigenen Profils zur Verfügung, die dem Nutzer die Möglichkeit, kostenlos als auch mit einem erweiterten kostenpflichtigen (Premium-Paket) die eigene Personal- und Projektakquise sowie zur Selbstdarstellung gibt. An den unmittelbar zwischen den Nutzern abgeschlossenen Verträgen ist hoerly.com weder als Vermittler noch als Vertreter beteiligt.

2.5. An den unmittelbar zwischen den Nutzern und den Partnerunternehmen abgeschlossenen Verträgen ist Hoerly.com weder als Vermittler noch als Vertreter beteiligt. Für diese Partnerangebote gelten die AGB und Datenschutzerklärungen der jeweiligen Partnerunternehmen.

 

3.) Pflichten der Nutzer

3.1. seine Angaben auf hoerly.com aktuell und vollständig zu halten, insbesondere ein veröffentlichtes Projekt umgehend zu löschen, sobald ein Angebot nicht mehr aktuell ist.

3.1.1. Der Nutzer ist verpflichtet, die Webseite mit gesundem Menschenverstand, und im Wohle aller Nutzer zu verwenden.

3.1.2. Hoerly.com und in der Kommunikation mit anderen Usern ausschließlich wahre und nicht irreführende Angaben zu machen und keine Pseudonyme zu verwenden.

3.1.3. Der Nutzer verpflichtet sich in Datenfeldern nur Angaben zu machen, für die das jeweilige Datenfeld nach seiner Beschreibung vorgesehen ist, und Angaben, insbesondere zu Kontaktdaten, nicht an anderen als den vorgesehenen Stellen einzufügen.

3.1.4. auf Hoerly.com sind ausschließlich solche Inhalte zu veröffentlichen (insbesondere bei der Erstellung eines eigenen Profils oder eigener Projektausschreibungen und Projekte) und an andere Nutzer ausschließlich solche internen Nachrichten zu versenden, die im Rahmen der Zweckbestimmung von Hoerly.com zur Anbahnung eines Dienst-, Werk-, Arbeits- oder sonstigen Beschäftigungsverhältnisses unmittelbar zwischen den Nutzern (oder im Falle der Vermittlung zwischen einem Nutzer und einem Kunden des Vermittlers) dienen. Fremde Veröffentlichungen und interne Nachrichten (z. B. Werbung) sind unzulässig, insbesondere interne Nachrichten, die nicht an den Empfänger personalisiert sind oder die Merkmake einer Massennachricht aufweisen.

3.1.5. seine Benutzerdaten (Passwort / Benutzername) geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben.

3.1.6. auf Hoerly.com keine rechtswidrigen Inhalte zu veröffentlichen und keine Rechte Dritter zu verletzen; insbesondere keine beleidigenden, jugendgefährdenden , pornographischen, verleumderischen oder ähnliche rechtsverletzenden Inhalte zu veröffentlichen oder auf solche zu verweisen.

3.1.7. sämtliche Handlung zu unterlassen, die die Funktionalität der technischen Infrastruktur von Hoerly.com beschädigt ,beeinträchtigt oder die Verfügbarkeit der von Hoerly.com gespeicherten Daten beeinträchtigt.

3.1.8. sämtliche Informationen als auch Benutzerdaten, die er von anderen Nutzern im Rahmen der Nutzung von hoerly.com erhält, vertraulich zu behandeln und Dritten nicht weiterzugeben oder zugänglich zu machen, soweit nicht eindeutig erkennbar ist, dass der Nutzer als Vermittler tätig wird; in diesem Fall darf der Vermittler die erhaltenen Informationen und Daten nur in dem durch den Zweck der Vermittlung erforderlichen Umfang nur an seine Kunden weitergeben oder seinen Kunden zugänglich machen. Diese Verpflichtung gilt über die Beendigung des Vertrages hinaus.

3.2. Im Falle einer Verletzung von Rechten Dritter durch die Veröffentlichungen des Nutzers auf Hoerly.com stellt der Nutzer Hoerly.com von allen Ansprüchen Dritter frei. Die Freistellung umfasst auch die sämtlichen notwendigen Rechtsverfolgungskosten.

3.3. Hoerly.com behält sich das Recht vor, von den Nutzern veröffentlichte Inhalte zu entfernen, wenn diese unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, oder wenn Hoerly.com die Veröffentlichung aus sonstigen Gründen nicht zumutbar ist.

3.4. Der Nutzer sichert zu, hinsichtlich der von ihm bereit gestellten Inhalte Inhaber aller zu einer Veröffentlichung erforderlichen Rechte zu sein.

3.5. Eine Vervielfältigung, Verbreitung, Verarbeitung oder sonstige Verwertung der auf Hoerly.com bereitgestellten Daten und Informationen oder zu weiteren Verwendungen als der Anbahnung eines Werk, Dienst, Arbeits- oder sonstigen Beschäftigungsverhältnisses ausschließlich unmittelbar zwischen den Nutzern von Hoerly.com ist untersagt. Ebenfalls unzulässig ist insbesondere der Einsatz von nicht von uns erstellten Softwaretechnologien im Rahmen des Angebots von Hoerly.com

3.6. Verstößt der Nutzer gegen seine Verpflichtungen, die ihn nach den Bestimmungen dieses Vertrages treffen, ist Hoerly.com dazu berechtigt, das Benutzerkonto vorübergehend zu sperren oder den Vertrag mit dem Nutzer aus wichtigem Grund außerordentlich zu kündigen. Alle weitergehenden Ansprüche bleiben davon unberührt.

3.7. Unzulässig ist, die über Hoerly.com erlangten Daten kommerziell weiterzuverarbeiten, mit diesen Daten zu handeln, oder sich an die Nutzer mit Werbung zu wenden, wenn die beworbenen / angebotenen Produkte oder Dienstleistungen in Konkurrenz zu Hoerly.com stehen. Bei einer Verletzung dieser Bestimmungen wird Hoerly.com rechtliche Schritte einleiten. Darüber hinausgehende Ansprüche von Hoerly.com bleiben unberührt.

 

4.) Preise und Zahlungsbedingungen

4.1. Für die kostenpflichtigen Angebote von Hoerly.com gelten die zum Zeitpunkt der jeweiligen Leistungserbringung geltenden und über Hoerly.com abrufbaren Preisliste.

4.2. Die Entgelte für den Empfang der Leistungen von Hoerly.com sind zahlbar sofort nach Erhalt einer gestellten Rechnung. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass Rechnungen und Zahlungserinnerungen per E-Mail übermittelt werden. Rechnungen sind zudem im Account des Nutzers abrufbar, bis dieser gelöscht wird.

4.4. Die Zurückhaltung von Zahlungen oder die Aufrechnung mit Gegenansprüchen durch den Nutzer ist nur zulässig, wenn diese Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

4.5. Die Bezahlung per Lastschrift und Kreditkarte erfolgt über unseren Vertragspartner Stripe Payments und Paypal. Im Falle eines unberechtigten Stornos werden Forderungen der Hoerly.com an den Vertragspartner Stripe Payments bzw. Paypal abgetreten.

 

5.) Haftung

5.1. Bei der Haftung für die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht, ohne dass Hoerly.com grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zur Last fallen, sowie bei der Haftung für grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz von Mitarbeitern, die nicht Geschäftsführer oder leitende Angestellte von Hoerly.com sind, ist die Haftung von Hoerly.com auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden, der in der Regel seiner Höhe nach ein jährliches Nutzungsentgelt nicht überschreitet, beschränkt.

5.2. Die Haftung bei einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie die Haftung für eine übernommene Garantie bleiben von den vorstehenden Bestimmungen unberührt.

5.3. Hoerly.com haftet nicht für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Rechtmäßigkeit von Angaben, die von den Nutzern veröffentlicht werden.

5.4. Hoerly.com haftet, gleich aus welchem Rechtsgrund, für Schäden nur, wenn Hoerly.com, deren gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen den Schaden grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht haben oder der Schaden auf die Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht zurückzuführen ist.

 

6.)Datenschutz

6.1. Hoerly.com erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten der Nutzer im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze.

6.2. Auf unsere Datenschutzerklärung wird hingewiesen. (hier klicken)

 

7.) Beendigung des Vertrages

7.1. Nach der Vertragsbeendigung ist Hoerly.com berechtigt, alle von dem Nutzer auf Hoerly.com veröffentlichten Inhalte zu löschen.

7.2. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn der Nutzer gesetzliche Vorschriften verletzt, gegen wesentliche Verpflichtungen nach diesem Vertrag verstößt oder den guten Ruf von Hoerly.com erheblich gefährdet.7.3. Der Vertrag über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft läuft zunächst über den vom Nutzer gebuchten Mindestnutzungszeitraum. Erfolgt keine rechtzeitige Kündigung durch den Nutzer oder Hoerly.com verlängert sich die kostenpflichtige Mitgliedschaft jeweils um Verlängerungszeiträume der gleichen Dauer. Der Vertrag über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft kann von den Vertragsparteien mit einer Frist von 24 Stunden vor Ende der Mindestvertragslaufzeit gekündigt werden. Soweit keine Mindestvertragslaufzeit vereinbart ist, kann der Vertrag von den Vertragsparteien ohne Wahrung einer Frist gekündigt werden.

7.4. Der Vertrag über eine kostenlose Mitgliedschaft kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden.

 

8.) Schlussbestimmungen

8.1. Anwendbar ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Soweit der Nutzer ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat, ist das Gericht am Sitz von Hoerly.com als ausschließlicher Gerichtsstand vereinbart. Hoerly.com ist jedoch auch berechtigt, am allgemeinen Gerichtsstand des Nutzers zu klagen.

8.2. Hoerly.com behält sich das Recht vor, diese allgemeinen Nutzungsbedingungen zu ändern. Hoerly.com wird den Nutzer über eine eventuelle Änderung und die neuen Nutzungsbedingungen informieren. Der Nutzer hat in diesem Fall das Recht, das Vertragsverhältnis innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt dieser Information zu kündigen. Nach Ablauf dieser Frist gilt die Änderung von dem Nutzer als genehmigt. Hoerly.com wird den Nutzer bei der Benachrichtigung über eine Änderung dieser allgemeinen Nutzungsbedingungen darauf hinweisen, dass die neuen Nutzungsbedingungen nach Ablauf von 4 Wochen als genehmigt gelten.

8.3. Die Abtretung von Forderungen aller Art gegen Hoerly.com an Dritte ist ausgeschlossen. § 354 a HGB bleibt unberührt.

8.4. Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Schriftformklausel. Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen.

8.5. Sollte eine Vertragsbestimmung ganz oder teilweise unwirksam sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Klauseln und der übrigen Teile solcher Klauseln nicht. Die Vertragschließenden sind verpflichtet, unwirksame Teile einer Klausel im Wege der ergänzenden Vereinbarung unverzüglich durch eine solche Abrede zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Ergebnis der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Im Zweifel gilt die unwirksame Bestimmung durch eine solche Abrede als ersetzt.